Skip to main content
Electrolux | Help and Support

Der Wäschetrockner zeigt die Fehlermeldung E60 oder C6 an

 

Beschreibung:
  • Der Wäschetrockner zeigt den Fehlercode E60 oder C6 an und heizt nicht auf.
  • Der Wäschetrockner bläst kalt.
  • Wäsche wird nicht richtig trocken.
Betrifft:
  • Wärmepumpentrockner
  • Kondensationstrockner
  • Ablufttrockner
Abhilfe:

1. Wärmepumpentrockner

  • Die Belüftungsschlitze im Sockelbereich des Trockners müssen frei sein, damit die Zu- und Abluft ungehindert fliessen kann. Stellen Sie das Gerät an einem Ort mit genügend Freiraum und Luftzirkulation auf. Wenn der Trockner in einem zu kleinen Raum aufgestellt wird, kann es zur Kondensation kommen. Die Umgebungstemperatur sollte zwischen 5 – 35°C sein.

Reinigen Sie den Flusenfilter:

  • Öffnen Sie die Tür. Ziehen Sie den Flusenfilter nach oben.
  • Drücken Sie auf den Haken, um den Filter zu öffnen.
  • Reinigen Sie beide Teile des Filters. Am besten geht es unter fliessendem Wasser und einer Handbürste. Schliessen Sie dann den Filter.
  • Entfernen Sie bei Bedarf Flusen aus der Filteraufnahme und der Dichtung. Hierfür können Sie einen Staubsauger verwenden. Setzen Sie den trockenen Filter in seine Aufnahme wieder ein.

    clipboard_e60f43408bb3ebedb346ab26dd2055433.png

Reinigen Sie den Kondensator:

  • Öffnen Sie die Tür. Ziehen Sie den Flusenfilter nach oben.
  • Öffnen Sie die Kondensatorabdeckung.
  • Drehen Sie den Hebel, um den Kondensatordeckel zu entriegeln.
  • Klappen Sie den Kondensatordeckel nach unten.

Entfernen Sie nach Bedarf die Flusen aus dem Kondesator und seinem Fach. Hierzu können Sie einen feuchten Lappen und/oder einen Staubsauger mit einem Bürstenaufsatz verwenden. Berühren Sie die Metalloberfläche nicht mit blossen Händen. Verletztungsgefahr. Tragen Sie Schutzhandschuhe. Gehen Sie vorsichtig vor, damit die Metalloberfläche nicht beschädigt wird.

  • Schliessen Sie den Kondensatordeckel. Drehen Sie den Hebel, bis er einrastet. Setzen Sie den Flusenfilter wieder ein.
  • Detaillierte Reinigungshinweise finden Sie in der Gebrauchsanweisung.

     clipboard_e710937497c47c898f21d0e5d93de8dad.png clipboard_e83bbd1ecfb30ffda0d11f721c1ad2b9b.png

 

2. Kondensationstrockner

Reinigen Sie den FIusenfilter:

  • Öffnen Sie die Einfülltür. Den Microfeinfilter, der im unteren Bereich der Einfüllöffnung eingelassen ist, mit angefeuchteter Hand, Tuch oder Staubsauger reinigen.
  • Entriegelungstaste am Grobsieb nach unten drücken. Grobsieb springt auf.
  • Das Feinsieb herausnehmen. Flusen vom Feinsieb entfernen, am besten unter fliessendem Wasser und einer feinen Bürste. Setzen Sie den trockenen Filter in seine Aufnahme wieder ein.

    clipboard_e2efa56c87866a19940bf1a06ef4f079d.png

 

Reinigen Sie den Kondensator:

  • Öffnen Sie die Einfülltür. Sockeltür öffnen: Dazu Entriegelungstaste an der Unterseite der Einfüllöffnung drücken und Sockeltür nach links aufklappen. Türinnenseite und Wärmetauschervorraum von Flusen reinigen. Die Türdichtung mit einem feuchten Tuch abreiben.
  • Beide Sicherungsscheiben nach innen drehen. Kondensator am Griff aus dem Sockel herausziehen und waagrecht transportieren um zu vermeiden, dass Restwasser ausläuft. Zum Entleeren den Kondensator senkrecht über ein Spülbecken oder Badewanne halten. Zur Reinigung keine spitzen Gegenstände verwenden. Der Kondensator könnte undicht werden.
  • Reinigen Sie den Kondensator. Am besten mit einer Handbrause kräftig durchspülen oder eine Handbürste verwenden.
  • Den Kondensator wieder trocken einsetzten und verriegeln. Beide Sicherungsschrauben nach aussen drehen, bis sie einrasten. Sockeltür wieder schliessen.
  • Detaillierte Reinigungshinweise finden Sie in der Gebrauchsanweisung.

     clipboard_e2e28773c0ec4a051e37e3a5cf24e3bc8.png

 

 3. Ablufttrockner

Reinigen Sie den FIusenfilter und die Einfülltür:

  • Der Trockner funktioniert nur bei gereinigtem Flusensieb einwandfrei. Deshalb muss es nach jedem Trocknungsprogramm kontrolliert und ggf. gereinigt werden. Verwenden Sie dazu ein feuchtes Tuch.

clipboard_ea4b578625d438e5d259ed32ad92cbce8.png

Reinigen Sie den Abluftschlauch:

  • Der Abluftschlauch könnte mit Fuseln verstopft sein. Lösen Sie die Schlauchbride beim Gerät, entfernen Sie den Abluftschlauch (A), entfernen Sie alle Fuseln mit dem Staubsauger.

clipboard_e310eddba9bd2f07de99b68eff1ff5c2d.png

  • Der Abluftschlauch sollte im gestreckten Zustand so kurz wie möglich verlegt werden. Je kürzer der Schlauch, umso geringer der Luftwiderstand und umso besser der Trocken-Effekt.
  • Der Schlauch darf im montierten Zustand nicht mehr als zwei Knie aufweisen.
  • Detaillierte Reinigungshinweise finden Sie in der Gebrauchsanweisung.

 

4. Helfen oben genannte Tipps nicht weiter, empfehlen wir Ihnen, einen Technikertermin zu vereinbaren.

  • Bitte wenden Sie sich an den Electrolux Kundendienst.
  • Notieren Sie sich den angezeigten Fehlercode, dies hilft dem Techniker bei der Materialplanung.

 

  1. Telefon 0848 848 111
  2. Kontaktformular
  3. Techniker online buchen  24/7  

 

HINWEIS: Je nach Fehlerursache können für Sie auch während der Garantiezeit Kosten für den Technikereinsatz entstehen.