Skip to main content
Electrolux | Help and Support

Der Eiswürfelspender gibt kein Eis aus

Beschreibung:
  • Der Eiswürfelspender gibt kein Eis aus.
Betrifft:
  • Food Center
  • Eiszubereitungs Geräte
Abhilfe / Erklärungen:
Diese Störung kann verschiedene Ursachen haben:
Keine Wasserzufuhr.

Stellen Sie sicher, dass der Wasserhahn geöffnet ist. Lassen Sie dem Eiswürfelspender genügend Zeit für die Zubereitung von Eis.

Einge Geräte haben einen Resetschalter bei der Eismaschine betätigen Sie diesen wenn vorhanden.

Wenn das Eis fertig ist, sollte der Eiswürfelspender funktionieren.

Die Gefrierschranktemperatur ist zu hoch eingestellt.

Stellen Sie eine niedrigere Temperatur ein (ca. -18°C), damit das Eis schneller hergestellt werden kann. Wenn das Eis fertig ist, sollte der Eiswürfelspender wieder funktionieren.

Die Tür des Eiswürfelspenders war länger als 4 - 5 Minuten geöffnet oder blockiert.

Das Motor ist überlastet. Die Überlastschutzvorrichtung des Motors wird etwa 3 Minuten, nachdem die Tür entriegelt wurde, zurückgesetzt. Erst dann wird wieder Eis ausgegeben.

Das Gerät war für einen längeren Zeitraum ausgeschaltet.

Das Eis kann um den Schneckenförderer schmelzen und wieder gefrieren, wenn die Eiswürfelfunktion selten verwendet wird, bei Temperaturschwankungen  und/oder einem Stromausfall . Nehmen Sie den Eisbehälter heraus, lassen Sie den Inhalt auftauen und leeren Sie ihn. Reinigen Sie den Behälter, lassen Sie ihn trocknen und setzen Sie ihn wieder ein. Wenn das neue Eis fertig ist, sollte der Eiswürfelspender funktionieren.

Der Eiswürfelspender ist blockiert.

Die Eiswürfel können zwischen der Eismaschine und der Rückseite des Eisbehälters stecken bleiben oder zusammenfrieren und den Spender blockieren. Entfernen Sie in diesem Fall die Eiswürfel, die den Spender blockieren.

Arbeitet der Wasserspender langsamer als sonst, ist der Wasserfilter möglicherweise verstopft oder zugesetzt. Tauschen Sie in diesem Fall die Filter aus.

Austauschen des Filters: Drücken Sie fest gegen den Wasserfilter, bis er einrastet (Sie sollten dabei 2 Klickgeräusche hören). Der Filter muss bündig mit dem Gerät abschließen. Weitere Informationen finden Sie in der Gebrauchsanweisung.

Mein Eiswürfelbereiter produziert nicht genügend Eis. 

Der Eiswürfelbereiter kann modell- und temperaturabhängig 1,8 bis 2,7 kg Eis pro Tag produzieren.

Geschieht dies nicht, müssen das Eis und die Wasserfilterpatrone ausgetauscht werden.

Austauschen des Filters: Drücken Sie fest gegen den Wasserfilter, bis er einrastet (Sie sollten dabei 2 Klickgeräusche hören). Der Filter muss bündig mit dem Gerät abschließen. Weitere Informationen finden Sie in der Gebrauchsanweisung.

Mein Eiswürfelbereiter produziert ununterbrochen Eis.

Der Eiswürfelbereiter wird durch einen elektrischen Kontakt eingeschaltet, der zum Beispiel versehentlich  gedrückt gehalten wird.

Entfernen Sie die Eiswürfel, die über dem Kontakt zusammengefroren sein könnten.

Mein Eiswürfelbereiter trennt die Eiswürfel nicht. 

Dies kann passieren, wenn die Eiswürfelfunktion nicht oft verwendet wird. Nehmen Sie den Eisbehälter heraus und schütteln Sie ihn, um die Eiswürfel zu trennen. 

Stellen Sie eventuell eine andere Wassermenge ein. (Siehe dazu Informationen in der Gebrauchsanweisung)

Die Eiswürfel meines Eiswürfelbereiters riechen oder schmecken schlecht. 

Der Geschmack oder Geruch der im Gerät gelagerten Lebensmittel kann auf die Eiswürfel übertragen werden. Achten Sie darauf, dass die Lebensmittel fest abgedeckt sind, entsorgen Sie die Eiswürfel und schalten Sie ein neues Programm zur Eiswürfelbereitung ein.

Besteht das Problem weiterhin, muss eventuell der Innenraum des Geräts gereinigt werden. Tipps für eine effektive Reinigung finden Sie im entsprechenden Abschnitt der Gebrauchsanweisung.

Die Eiswürfel haben nach dem auflösen weise Stücke hinterlassen:

Dies ist normal (Magnesium, Kalk etc.) und hängt sehr stark von der Wasserqualität ab.